iPhone Kamera speichert keine Bilder mehr und die Lösung dafür

Heute hatte ich zum zweiten mal das Problem, dass mein iPhone (1.1.4) keine Fotos mehr machen konnte. Beim Fotografieren sieht erstmal alles normal aus, aber wenn man in die Filmrolle wechselt, werden dort keine Bilder sondern nur leere, weiße Rahmen angezeigt. Zuvor hatte ich beim Übernehmen der letzten „Filmrolle“ nach iPhoto ’08 (Version 7.1.4) ein komisches Verhalten: obwohl ich „Orginale löschen“ gewählt hatte, blieben die Bilder auf dem iPhone und wurden beim nächsten Synchronisieren wieder zum Import angeboten, worauf ich sie noch mal Importiert und anschließend scheinbar erfolgreich gelöscht habe. Außerdem hatte ich den Eindruck, dass von der letzten Filmrolle ein paar Bilder fehlten. Das letzte erfolgreich importierte Foto hat die Laufnummer 999 (IMG_0999.jpg), was mir irgendwie signifikant vorkommt.

Zum Glück bin ich nicht der einzige, dem das passiert ist, so dass man schon von einem bekannten Bug sprechen kann, auch wenn Apple den Bug meines Wissens nach nicht bestätigt hat. Über Google findet man relativ schnell verschiedene Lösungen, die aber meist auf „Recovery“ hinauslaufen – uns das ist mir doch ein bisschen zu viel des Guten.

Im Apple-Forum fand ich einen Thread zu dem Problem und von „Daniel Drysdale“ und in der darauf folgenden Antwort von „haa“ einen Hinweis auf eine einfach und schnell durchzuführende Lösung – vorausgesetzt, man hat bereits ssh auf seinem iPhone installiert. Einfach via ssh auf dem iPhone einloggen und im Verzeichnis /private/var/mobile/Media/DCIM den Ordner .MISC entfernen. Dann läuft es wieder wie geschmiert. Hier noch ein paar Details:


# pwd
/private/var/mobile/Media/DCIM
# ls -lR
total 0
drwx------ 2 mobile wheel 136 Sep 3 20:59 .MISC
drwx------ 2 mobile wheel 136 Jun 17 01:55 .MISC-old
drwx------ 2 mobile wheel 68 Sep 4 19:41 100APPLE
drwx------ 2 mobile wheel 68 Jun 19 20:11 101APPLE

./.MISC:
total 16
-rw-r--r-- 1 mobile wheel 258 Sep 7 14:14 Info.plist
-rw-r--r-- 1 mobile wheel 2822 Sep 3 20:59 PosterImage.jpg

./.MISC-old:
total 16
-rw-r--r-- 1 mobile wheel 318 Jun 21 08:50 Info.plist
-rw-r--r-- 1 mobile wheel 1016 Jun 17 01:55 PosterImage.jpg

./100APPLE:

./101APPLE:
# mv .MISC .MISC-old2
# cat .MISC-old/Info.plist
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<!DOCTYPE plist PUBLIC "-//Apple Computer//DTD PLIST 1.0//EN" "http://www.apple.com/DTDs/PropertyList-1.0.dtd">
<plist version="1.0">
<dict>
<key>LastFileGroupNumber-100</key>
<integer>1011</integer>
<key>LastFileGroupNumber-101</key>
<integer>665</integer>
</dict>
</plist>
# cat .MISC-old2/Info.plist
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<!DOCTYPE plist PUBLIC "-//Apple Computer//DTD PLIST 1.0//EN" "http://www.apple.com/DTDs/PropertyList-1.0.dtd">
<plist version="1.0">
<dict>
<key>LastFileGroupNumber-100</key>
<integer>1021</integer>
</dict>
</plist>

.MISC-old ist das Verzeichnis, das ich angelegt habe, als das Problem beim ersten mal auftrat (ja, 1000 Bilder in 2,5 Monaten, wie es scheint…). Wie man sieht ist der Bildzähler für das Verzeichnis 100APPLE einmal bei 1011 und einmal bei 1021 stehen geblieben (so interpretiere ich die Info.plist-Datei). Sieht aus, also ob nach 1000 Bildern ein neues Verzeichnis „101APPLE“ angelegt und verwendet werden soll, aber das iPhone verhaspelt sich dabei. Ein klarer Hinweis, dass ich das nächste mal nach 999 Fotos wieder mit Problemen rechnen muss. Nach dem nächsten Foto, das dann wieder problemlos gespeichert wurde, ist „.MISC“ wieder automatisch angelegt worden. So sieht es darin dann aus:


# cd .MISC
# ls
Info.plist PosterImage.jpg
# cat Info.plist
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<!DOCTYPE plist PUBLIC "-//Apple Computer//DTD PLIST 1.0//EN" "http://www.apple.com/DTDs/PropertyList-1.0.dtd">
<plist version="1.0">
<dict>
<key>LastFileGroupNumber-100</key>
<integer>1</integer>
</dict>
</plist>

Der Zähler ist also wieder auf 1 zurückgesetzt – ein kleiner Nachteil. Apple sollte das schnellstens beheben (wenn das nicht schon passiert ist), denn es macht vielleicht nicht jedem User Spaß, ein paar Files im Unix-Dateisystem seines Telefons zu löschen.

Update 21.4.2009: Bei mir tritt der Fehler mit iPhone OS 2.2.1 nicht mehr auf. Nach Bild IMG_0999.JPG ging es dann problemlos weiter mit Bild IMG_0001.JPG. Hm, danke Apple, aber eine fortlaufende Zählung wäre doch noch besser, oder? Wenigstens bis 9999. Oder mal nachrechnen – jeden Tag maximal 1000 Bilder * 365 Tage * 100 Jahre Lebensdauer, ergibt eine obere Abschätzung von 36.500.000. Dazu würde ich mir ein frei wählbares Präfix wünschen, sagen wir „foo-„. Das ergibt folgendes, für alle Zeiten ausreichendes Dateinamensmuster: „foo-00000001.jpg“. Oder noch einfacher und schöner: „<Timestamp in UTC nach ISO 8601>-<Gerätename>.jpg“, beispielsweise „20090421T235959Z-foo.jpg“.

Update 29.8.2009: Apple hat anscheinend meinen Rat, wenigstens bis 9999 hochzuzählen befolgt. Nun stoßen die ersten Viel-Knipser an diese Grenze – tja, wie wär’s mit 99999, Apple? Siehe: Fix iPhone’s Camera Roll display bug

10 Gedanken zu „iPhone Kamera speichert keine Bilder mehr und die Lösung dafür“

  1. Hallo !

    Super Artikel, genau das habe ich gesucht !! Jetzt habe ich keine weißen Bilder mehr und ich kann wieder Foto’s abspeichern. Dickes Merci 😉

    Best Regards

  2. Hallo zusammen
    ich hoffe auf eure Hilfe. Habe ein freigeschaltetes IPhone 2 te Generation 16 GB.
    Die Kamera habe ich wieder hinbekommen danke für den Tipp, aber jetzt zeigt mein IPot nichts mehr an obwohl 2 GB mp3 drauf sind und im I Tunes angezeigt werden, weis einer hier weiter welches Verzeichniss man löschenkann um dies wieder zu bereinigen.??
    Danke im Voraus

  3. Hallo Michael, leider habe ich da keinen Tipp auf Lager, weil ich das Problem noch nicht hatte. Ich empfehle Google oder einschlägige Foren.

  4. ich habe genau dasselbe Problem , aber ich kann in dem Ordner DICM kein „MISC “ finden… und weis auch nicht wo ich diesen Link einfügen soll…

    Wäre echt nett wenn ihr mit weiterhelfen könntet

    Grüß Yasmin

  5. Der Ordner heißt „.MISC“ und der Punkt am Anfang bedeutet, dass die Datei z.B. von „ls“ nicht angezeigt wird. Probier mal „ls -a“, dann werden solche Dateien auch angezeigt. Oder wie greifst du auf das Dateisystem des iPhones zu? Ich gehe mal von ssh aus.

  6. also ich bin leider total unerfahren mit solchen wörtern :S
    ich schliesse das Iphone einfach per USB stick an den Laptop und öffne den Ordner ,
    da kommt wenn ich dann auf DICM geh sehe ich nur 100apple 999apple 101apple und 102apple

    wäre echt lieb wenn ihr mir weiter helfen könntet

    Vielen Dank und Grüße schonmal im vorraus

    Yasmin

  7. Hm, wenn ich mein iPhone per USB anschließe bekomme ich keinen Ordner, in dem ich die Fotos-Ordner des iPhones ansehen kann. Hast du auf deinem iPhone dafür eine Zusatzsoftware installiert? Jedenfalls liegt „.MISC“ gleich neben den „100apple“-Ordnern, nur nicht sichtbar, wegen dem Punkt. Du kannst mal versuchen ein Terminal zu öffnen und den Ordner darin anzusehen. Im Finder dazu Terminal starten (unter Programme/Dienstprogramme). Darin „ls -al “ (ohne Gänsefüßchen aber mit Leerzeichen genau so tippen). Dann aus dem Finder den Ordner „DCIM“ in das Terminal ziehen. Dann „Enter“ drücken. Jetzt sollte der .MISC und auch die anderen Ordner aufgelistet werden. Wenn es klappt, kann man weiter sehen. Lies in der Zwischenzeit mal diese Anleitung zum Terminal, denn bestimmt tauchen bei dir da Fragen auf… Die ist schon was älter, aber das Prinzip hat sich nicht geändert.

  8. Heyhey, vielen Dank ich bin zwar über ein Programm namens i-FunBox auf das Gerät gegangen, aber als ich den Ordner gelöscht habe ging es wieder! Danke! 🙂

  9. Tausend dank! Hat Super funktionier, kann ich jedem empfehlen auch wenn bei euch (wie bei mir) nichteinmal weiße bilder gespeichert werden!

    MFG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.