Wie ein bundle einfach zu einem QuickLook Vorschaubild kommt

Wenn OS X-Bundles (als Pakete markierte Ordner, die sich im Finder wie eine Datei verhalten) in der CoverFlow-Ansicht des Finders und auch sonst kein brauchbares Vorschaubild zeigen, wie es wünschenswert wäre, kann man sie einfach und kompliziert damit versorgen. Kompliziert wäre es dann wohl, einen eigenen QuickLook-Generator zu schreiben. Einfacher ist es, im Bundle einen Ordner „QuickLook“ anzulegen und darin zwei Bilddateien zu platzieren: „Preview.jpg“ und „Thumbnail.jpg“ (auch andere Bild-Dateitypen möglich). „Thumbnail“ wird im CoverFlow angezeigt, „Preview“ im QuickLook. Beispiel: ein von RipIt angelegtes dvdmedia-Bundle kann so mit einem DVD-Cover versorgt werden.

Quelle: Mac Dev Center: Quick Look Programming Guide: Overview of Generator Implementation:

„If you want to specify static thumbnail and preview images for a bundled document, you can take the easiest approach—it doesn’t even require a generator. Just have your application place the images inside the document bundle in a subfolder named QuickLook; the image file for thumbnails should be named Thumbnail.ext and the file for previews should be named Preview.ext where ext is an extension such as tiff, png, or jpg. If you decide on this approach, you should not create a generator.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.